Meine Ziele für den Wahlkreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Für jegliches politisches Handeln müssen momentan die Maßnahmen zur Überwindung der Corona-Pandemie stehen. Dazu gehören die Beendigung des Schulchaos, eine bessere Organisation des Impfens und die langfristige finanzielle Absicherung von Handel, Gastronomie und Kulturszene.

Neben diesen vorrangigen Zielen, die im Moment unsere ganze Aufmerksamkeit benötigen, dürfen andere Zukunftsprojekte nicht auf der Strecke bleiben. Nachfolgend aufgelistet finden Sie einige der regionalen Belange, für die ich mich in den kommenden fünf Jahren im Stuttgarter Landtag einsetzen möchte:

  1. Die zielstrebige Realisierung des Regio-S-Bahnsystems mit RE-Halt in Erbach und Einrichtung von Haltepunkten in Einsingen und Jungingen
  2. Ein deutliches finanzielles Engagement des Landes für den Umbau des Ulmer Hauptbahnhofs zu einer zeitgemäßen Mobilitätsdrehscheibe
  3. Vorhandene landeseigene Grundstücke müssen für den geförderten Wohnungsbau genutzt werden und eine neue, landeseigene Wohnbaugesellschaft soll in kleineren Orten bauen.
  4. Die Umsetzung des Masterplans für das Uniklinikum mit Verlagerung weiterer Kliniken an den Oberen Eselsberg
  5. Verbesserte Arbeitsbedingungen für Beschäftigte am Klinikum durch bessere finanzielle Ausstattung und Reduktion der befristeten Arbeitsverträge, auch an Universität und Hochschule
  6. Die Unterstützung der baulichen und inhaltlichen Weiterentwicklung von Universität, Hochschule und Wissenschaftsstadt, insbesondere bei Forschung und Entwicklung von Projekten zum Klimaschutz
  7. Die finanzielle Unterstützung der UNESCO-Welterbestätten Eiszeitkunst im Lone- und Achtal und das Steinzeitdorf in Ehrenstein
  8. Die finanzielle Unterstützung von Projekten rund um die Landesgartenschau, wie z.B. eineVerlagerung der Jugendherberge auf die Wilhelmsburg
  9. Die Planung und der Bau von Rad-(schnell)wegen muss viel stärker gefördert werden, damit diese Art der klimafreundlichen Fortbewegung attraktiver wird.
  10. Die finanzielle Unterstützung von Kulturprojekten im laufenden Betrieb, aber auch bei notwendigen Investitionen, wie z. B. dem Umbau des Ulmer Museums.

Außerdem möchte ich mich für Projekte wie die Sanierung des Stadions, den Bau der Bahnunterführung in Blaustein, die Fortführung der Städtebauförderung oder die Sanierung von Straßen (z. B. die Realisierung eines Kreisverkehrs in Unterweiler) einsetzen.

Ihr
Martin Rivoir MdL

Abonnieren Sie meinen Newsletter



    X