Verkehrsminister hat beim Betreiberwechsel komplett versagt
9. Dezember 2019
Kalte Dusche für Bahnkunden!
18. Dezember 2019

Kein Geld für‘s Donaustadion

Im nächsten Doppelhaushalt des Landes ist kein Geld für die Ertüchtigung überregional bedeutsamer Sportstätten eingestellt worden. Damit gibt es auch kein Geld für die Sanierung des Donaustadions.

Ich bin enttäuscht: Jetzt sind in den letzten Monaten eine Reihe von Vertretern der Regierungskoalition vor Ort gewesen und haben sich den Sanierungsbedarf angeschaut. Genützt hat es nix. Schon in den Beratungen im Finanzausschuss hatte sich das abgezeichnet, denn die Regierungsfraktionen hatten kein Geld eingestellt. Nun hat in der Beratung des Haushalts im Plenum des Landtags ein entsprechender Antrag der SPD-Fraktion auch keine Mehrheit gefunden. Darin wurde beantragt, in den Haushalt für das Jahr 2020 und 2021 jeweils 40 Mio. Euro einzustellen. Dieser Antrag wurde mit den Stimmen der Grünen und der CDU abgelehnt.

Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
X