Vita

Martin Rivoir
Dipl.-Ing. Elektrotechnik

*1960
geboren und aufgewachsen in Ulm
Abitur am „2. Ulmer Modell“

Studium der Elektrotechnik an der technischen Hochschule Darmstadt
Tätigkeit als Elektroingenieur bei der AEG MIS in Ulm (bis Ende April 2011)

Seit 1989 Mitglied des Ulmer Gemeinderats,
von 1994 bis 2004 Fraktionsvorsitzender,
von 2004 bis 2014 stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Seit 2001 Landtagsabgeordneter für die Region Ulm,
von 2011 – 2021 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion

Vorsitzender des Ausschusses für Finanzen
Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Kulturpolitischer Sprecher

Vorsitzender des Mietervereins Ulm/Neu-Ulm e.V.,
des Fördervereins „Freunde des Ulmer Zelts e.V.“ und der
DAV-Sektion SSV Ulm 1846 e.V.,
Vorsitzender des Fördervereins Lernort Weiße Rose e. V.,
Präsident des Schwimmverbandes Württemberg e.V.,
Vorstandsmitglied im Württembergischen Landessportbund (WLSB)

Mitglied u. a. bei der AWO, Naturfreunde, Kuhbergverein, Kunstverein Ulm, IG Metall und SSV Ulm 1846

Auf der Seite des Landtages erhalten Sie immer ganz aktuell die Reden (als Video), Anträge und Anfragen.
Einen Auszug aus dem Abgeordnetenhandbuch können Sie hier einsehen.
Informationen zum Thema Diäten erhalten Sie hier.
Weitere Offenlegungen finden Sie hier

Abonnieren Sie meinen Newsletter



    aktueller BLOGBEITRAG

    16. April 2024

    Es muss sich etwas bewegen, sonst bleibt Stuttgart nur ein C-Orchester

    Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg: SPD-Kulturpolitiker zum Abschied von Cornelius Meister von der Staatsoper Stuttgart Martin Rivoir: „Es muss sich etwas bewegen, sonst bleibt Stuttgart nur ein […]